SWR MARKTCHECK bestätigt Entsafter Vergleich Ergebnisse

Der SWR hat in seinem bekannten MARTKCHECK sich der Saftausbeute und der Bedienung von aktuellen Entsaftern angenommen und selbst einmal verglichen. Das aus dem Check resultierende Ergebnis bestätigt so ziemlich jeden Entsafter Vergleich. Zeigt es doch, dass die etwas teuren Markenprodukte zwar hochpreisig, jedoch stets unter den Vergleichsiegern zu finden sind.

Im Jahr 2013 gab es auch von der Stiftung Warentest einen Check über elektrische Saftpressen, der ein ähnliches Bild zeigte. Beim aktuellen SWR Marktcheck 2014 standen folgende Geräte an der Startlinie:

Zwei dieser Geräte hatten wir auch bereits in unserem Vergleichsieger-Vergleich. Zugleich stimmt unsere Unsere Empfehlung Liste auf der Starseite mit dem Ergebnis vom SWR größtenteils überein. Den günstigen Tchibo Entsafter sowie den Clatronic AE 3532 hatten wir bei uns leider noch nicht im Vergleich. Dafür konnten wir uns beim Bosch und Philips Entsafter freuen, dass wir hier zum gleichen Fazit gekommen sind, wie der SWR Vergleichbericht.

Ergebnisse aus dem Praxistest

Am besten geschlagen hat sich der Philips HR 1869/01, der als klarer Vergleichsieger hervorgeht. Auf Platz zwei folgt der Bosch Entsafter. Dahinter liegen dann die zwei günstigen Modelle von Tchibo und Clatronic. Das Gerät vom Kaffehersteller hat sich besonders gut bei der maximalen Saftausbeute aus Karotten geschlagen, hat jedoch eine schlechte Verarbeitung. Der zweite Platz konnte dank seiner leichten Reinigungsmöglichkeit sowie der großen Einfüllöffnung gut Punkten. Das war ein knapper Sieg für Philips. Denn sowohl dieser als auch das Modell von Bosch hatten nahezu die gleichen Ergebnisse erzielt. Entscheidend für den Vergleichsieg war dann der Geschmack! Der ausgepresste Apfelsaft hat beim Philips HR 1869/01 einen Tick besser geschmeckt und konnte ihm damit zum Sieg verhelfen.

Platz 4 ging an das Modell von Clatronic. Dieser konnte im Bereich der Saftausbeute und der Reinigung leider nicht punkten und muss sich deshalb mit dem vierten Platz zufrieden stellen. Das bedeutet natürlich nicht, dass es der „schlechteste“ Entsafter ist. Durchaus gibt es viele weitere Modelle, die in einem Vergleich hätten deutlich schlechter Abschneiden können. Es traten aber nur die vier oben genannten Modelle gegeneinander an.

Video: SWR MARKTCHECK – Gute Entsafter?

Fazit und Kaufempfehlung

Ein etwas teureres Gerät eines Markenherstellers wie Philips oder Bosch hat sehr viele Vorteile! Diese Modelle bieten eine große Einfüll-Öffnung in die auch ganze Obst-Stücke rein passen und die Saftausbeute ist besonders hoch. Der Geschmack der gepressten Säfte ist richtig lecker und damit ein weiteres wichtiges Kaufkriterium!

Wie ist deine Meinung zu diesem Beitrag und Entsaftern

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.